Einmal quer durch die Alpen auf dem E5

Der Europäische Fernwanderweg E5 ist ein sehr beliebter Weg für Fußgänger der von Frankreich über die Alpen führt. Die Tour vom 3200 Kilometer langen Fernwanderweg führt von der Atlantikküste Frankreichs über die Alpen bevor Sie später in der italienischen Stadt Verona Ihr Ziel erreichen.

Fernwanderweg E5 – Von Frankreich nach Italien

Der 3200 Kilometer lange Fernwanderweg E5 beginnt von der Pointe du Raz in Frankreich und geht dann einmal quer durch Frankreich durch in Richtung Schweiz. Danach überqueren Sie Süddeutschland, bevor es weiter nach Österreich geht. Vom kalten Österreich geht es dann weiter Richtung Süden zu der schönen italienischen Stadt Venedig die an der norditalienischen Adria liegt. Besonders der Weg über die Alpen verspricht einen tollen Ausblick aber dafür ist der Weg auch läuferisch sehr anspruchsvoll. Sie werden auf dem Weg Berge und Täler durchqueren und die Alpen von der schönsten Seite kennen lernen. Eröffnet wurde dieser beliebte Fernwanderweg am 2. Juli im Jahr 1972 von Georg Fahrbach.

Höhepunkte vom Fernwanderweg E5

Neben dem eindrucksvollen Alpengebiet gibt es viele weitere kulturelle Höhepunkte. Weitere Highlights sind die Simms-Wasserfälle und das Höhenbachtal. Einen besonders guten Ausblick bekommen Sie von der Seescharte, wo Sie direkt auf die Ötztaler Alpen und die Silberspitze blicken können. Die Bergstation Seitenkar-Bahn ist mit knapp über 3000 Meter Höhe der höchste Punkt vom Fernwanderweg E5.

Unterwegs auf dem E5:

Weitere Informationen zum Fernwanderweg E5 gibt es auf http://fernwanderweg-e5.info/.